Unfall-Was nun?

  1. Das Nötigeste aus dem eigenen Auto ausräumen.
  2. Schuldfrage klären (Unfallprotokoll und/oder Polizeirapport) und der zuständigen Versicherung den Schaden melden.
    1. Haftpflichtfall: Sie trifft keine Schuld, die gegnerische Versicherung kommt für entstandene Kosten auf. Unbedingt aktiv bleiben und Versicherung und Schadennummer vom Gegner verlangen.
    2. Vollkasko-/Assistancefall: Die Abschleppkosten sind durch eine eigene Vollkasko- oder Assistanceversicherung (Reiseversicherung, TCS, etc.) gedeckt. Sie erhalten eine Schaden- bzw. Dossiernummer, über die wir die Kosten abrechnen können.
    3. Selbstzahler: Die Unfallhilfe ist durch keine Versicherung gedeckt. Sie müssen die Abschleppkosten selbst bezahlen.
  3. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auto nach dem 5. Tag Lagerkosten (PW 8.65Fr./Tag) verursacht. Werden Sie daher sofort aktiv.

Merkblatt als Download